Häufige Fragen

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen leider keine Kosten für den Heilpraktiker. Hier kann eine Zusatzversicherung helfen. Bei einigen Krankenversicherungen werden jedoch Pakete angeboten, die auch die Behandlung eines Heilpraktikers abdecken.

Viele private Krankenkassen hingegen übernehmen die Kosten naturheilkundlicher Leistungen ganz oder teilweise. Privatversicherte können dies vor der Behandlung bei Ihrer Versicherung erfragen.

Sämtliche Kosten richten sich nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH).

Je nach Anliegen dauert eine Sitzung unterschiedlich lange. Für Ihren ersten Termin ist eine Stunde eingeplant.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Diese Zeit ist für Sie reserviert. Sollte es Ihnen aus dringenden Gründen nicht möglich sein, die Vereinbarung einzuhalten, sagen Sie bitte möglichst 24 Stunden vorher ab. Nur dann kann dieser Termin anderweitig vergeben werden.

 

Um eine eingehende Anamnese zu erstellen, benötigen wir ausführliche Informationen von Ihnen. Bitte bringen Sie eventuell vorhandene Befunde, Medikamentenliste, Allergiepass mit. Diesen Fragebogen können Sie downloaden und vollständig ausgefüllt zum Ersttermin mit bringen.

 

Mein Stundensatz liegt bei 70 €. 

Ja klar! Sie können gerne einen „Gesundheits-Gutschein“ verschenken. Sie bekommen ihn einfach und direkt in meiner Praxis.